Sie befinden sich hier: Startseite » Stadthaus » Veranstaltungen
Heizung Für Bürgerinnen und Bürger | Klimaschutz

Heizöl wird teurer
Jetzt Heizung überprüfen lassen und sich über Einsparpotentiale informieren

09.01.2019

Viele Besitzer einer Ölheizung müssen sich, laut einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), in diesem Jahr auf deutliche höhere Kosten für Heizöl einstellen als in den Jahren zuvor.

Ein erster Schritt, höhere Kosten zu vermeiden, ist es, die eigene Heizung von einem Experten überprüfen zu lassen. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Niedersachsen bietet allen Verbrauchern in der kalten Jahreszeit einen Heiz-Check an und informiert außerdem über Einsparpotentiale. Denn, so die Erfahrungen der  Energieexperten der Verbraucherzentrale: Viele Heizsysteme, egal ob Öl-, Gas- oder Pelletheizungen, verbrauchen mehr Energie und verursachen dadurch mehr Kosten als notwendig wären.

In jedem Heizsystem schlummern Chancen zur Optimierung.

Der für Laatzen zuständige Energieberater Florian Lörincz betont: „Oft muss man nicht einmal große Investitionen tätigen, sondern nur das Zusammenspiel aller Komponenten verbessern, zum Beispiel mit einem sogenannten hydraulischen Abgleich - da wollen wir mit dem Heiz-Check Klarheit schaffen.“

Unterstützung und anbieterunabhängige Hilfe bei allen Fragen zum Thema Energiesparen bieten die Energieberater der Verbraucherzentrale in Zusammenarbeit mit der Stadt Laatzen: online, telefonisch oder mit einem persönlichen Beratungsgespräch. Die nächsten Termine für eine persönliche und unabhängige Beratung in Laatzen, finden am 12.12.2018, 09.01.2019 und 23.01.2019 im Stadthaus Laatzen, Marktplatz 2, nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei) oder unter 0511-8205 6720 statt.

Über uns

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen ist eine anbieterunabhängige, öffentlich finanzierte, gemeinnützige Organisation. Sie berät und unterstützt Verbraucher in Fragen des privaten Konsums und vertritt Verbraucherinteressen gegenüber Unternehmen, Politik und Verbänden.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie finanziert. Sie bietet deutschlandweit das größte, interessenneutrale Beratungsangebot zum Thema Energie für private Verbraucher. In Niedersachsen sind fast 90 Experten an über 70 Stützpunkten im Einsatz. Sie beraten zu Themen wie Strom sparen, Wärmedämmung, Heiztechnik und erneuerbare Energien.

www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de

www.verbraucherzentrale-energieberatung.de

 

 

 

 

 

Veranstaltungsort(e)

Ludger Oldeweme
Leitung
Marktplatz 2 30880 Laatzen
Marktplatz 2
30880 Laatzen